Leistungen - Kieferorthopäde Dr. Fadel Berlin

Unsere Dienstleistung auf der Grundlage modernster Kieferorthopädie umfasst das gesamte Spektrum von der Frühbehandlung, der Behandlung von Kindern und Jugendlichen bis zur Erwachsenenbehandlung sowie der professionellen Zahnprophylaxe.

Frühbehandlung

Frühbehandlung

Spätestens vor dem Durchbruch der vorderen bleibenden Frontzähne sollte bei Auffälligkeiten wie Kreuzbiss, offener Biss, Rückbiss oder Vorbiss einen Beratungstermin beim Kieferorthopäde stattfinden. Der Kieferorthopäde wird bei der Untersuchung sowohl auf die korrekte Stellung der Ober-, und Unterkiefer zueinander als auch auf eventuell erworbene schlechte Gewohnheiten wie Daumenlutschen, falsches Schluckmuster bzw. falsche Zungenposition achten.
Besonderes Augenmerk ist auf eventuell erworbene schlechte Gewohnheiten zu legen, z.B. Daumenlutschen oder falsches Schluckmuster bzw. falsche Zungenposition.
Zahnstellungs- oder Kieferanomalien können durch Vorsorge und rechtzeitiges Abstellen der erworbenen, ungünstigen Gewohnheiten behandelt werden. Damit sind negative Einflüsse für das bleibende Gebiss ausgeschaltet.

Kieferorthopädie Kinder und Jugendliche

Kieferorthopädie bei Kindern und Jugendlichen

In der Regel kann die kieferorthopädische Behandlung bei die meisten Kindern und Jugendlichen zeitnah mit dem Zahnwechsel von Eck- und Seitenzähnen beginnen. In dieser Wachstumsphase lassen sich Kieferanomalien gezielt korrigieren.
Welche Behandlungsmethode und welche Apparatur, herausnehmbar oder festsitzend und speziell für ihr Kind zu welchem Zeitpunkt die kieferorthopädische Behandlung beginnen sollte, wird Dr. Fadel mit Ihnen zusammen planen.

nach oben
Erwachsene Kieferorthopädeie

Erwachsene Kieferorthopädie

Ein perfektes Gebiss hat leider die Natur nur wenigen geschenkt. Doch muss heute niemand schiefe Zähne als unabänderliches Schicksal hinnehmen.
Eng und verschachtelt stehende Zähne lassen sich schwierig reinigen. Dabei besteht die Gefahr, dass Karies und parodontale Erkrankungen entstehen, was mit zunehmendem Alter zur Lockerung der Zähne führen kann. Falsche Zahnstellungen sind vor allem im Frontbereich häufig von einer fehlerhaften Zungenlage und Funktion sowie unkorrekter Lautbildung begleitet.
Dagegen wirken harmonisch geformte Zahnreihen attraktiv, zeugen von Lebensqualität, Lebensfreude und beeinflussen positiv die Sprache sowie die Ausstrahlung.
Kieferorthopädische Behandlungen im Erwachsenenalter sind heute mit modernsten Techniken komfortabel, unauffällig sogar unsichtbar. Sie sind keine Frage des Alters, die Behandlungen sind in jedem Alter machbar. Vorausetzungen dafür: Die Mundhygiene stimmt, das Gebiss ist saniert und der Zahnhalteapparat ist gesund. www.zahnspangen.cc
Welche Behandlungsmethode und welche Apparatur für Sie geeignet sind, herausnehmbar oder festsitzend, sichtbar oder unsichtbar sowie die Behandlungskosten und Behandlungsdauer wird Dr. Fadel mit Ihnen zusammen planen.
Folgende moderne Methoden werden in unserer Praxis eingesetzt:



Erwachsene Kieferorthopädie

Lingualtechnik

Mit Lingualtechnik ist die Korrektur von Zahnfehlstellungen durch feste Zahnspangen gemeint, die auf der Innenseite der Zähne befestigt werden. Der große Vorteil bei der Lingualtechnik liegt in der unsichtbaren Zahnregulierung. Insbesondere empfiehlt sich diese Technik für Erwachsene im Berufsleben, bei denen die Ästhetik eine große Rolle spielt. Durch die Lingualtechnik ist die Aussprache allerdings in den ersten Wochen beeinträchtigt, und sie ist mit einem relativ hohen Kosten- und Zeitfaktor verbunden. Die Indikationsstellung sollte sehr genau ausgewählt werden. www.dglo.org

Ästhetikbrackets

Zahnfarbene Brackets aus Keramik sind transparent und passen sich der natürlichen Zahnfarbe gut an. Sie verfärben sich nicht und erfüllen auch höchste ästhetische Anforderungen während der Behandlungszeit.

Transparente Schienen

Die transparenten Schienen können zur Behandlung einiger Zahnfehlstellungen bei Erwachsenen und Jugendlichen eingesetzt werden. Sie sind herausnehmbar wirken sanft und völlig unauffällig. Für eine erfolgreiche Behandlung müssen sie ganztags getragen werden und sollten nur zum Essen und Zähneputzen entfernt werden.

nach oben
Kieferchirurgie

Kombiniert kieferchirurgisch/ kieferorthopädische Behandlungen

Kieferfehlstellungen im Erwachsenenalter sind nur durch eine kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung zu korrigieren. Das bedeutet, dass die Kiefer in einer Operation in die korrekte Position verlagert werden. Die umfangreiche Operation wird ausschließlich von erfahrenen Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen im Krankenhaus durchgeführt.
Vor der Operation ist eine kieferorthopädische Vorbehandlung notwendig, um die Zahnbögen einander anzupassen. Die Kosten für die Operation und die kieferorthopädische Behandlung werden von der privaten und der gesetzlichen Krankenkasse ohne Alterseinschränkungen übernommen.

Schnarchschiene

Schnarchtherapie

Das Schnarchen kommt meistens durch das Erschlaffen der Muskeln im Rachenraum. Dadurch kommt es zu der Verengung bzw. zum Verschluss der oberen Atemwege.
In manchen Fällen kann es sogar zu einem zeitweisen Verschluss der oberen Atemwege kommen mit darauf folgenden Atemaussetzern. Dagegen helfen in vielen Fällen Zahnschienen aus Kunststoff. Sie werden nachts im Mund getragen um zu verhindern, dass die Zunge nach hinten sinkt und den Atemweg verschließt. Eine individuell hergestellte, gut angepasste Schiene kann das Schnarchen deutlich reduzieren oder ganz beseitigen.

nach oben
Sportmundschutz

Sportmundschutz

Einige Sportarten führen manchmal zur Zahnverletzungen meistens an die oberen Schneidezähne wie z.B. beim Boxen, Fußball, Handball, Basketball, Hockey oder Skaten. Diese Schäden können mit einem Mundschutz verhindert oder abgemildert werden. Ein individuell auf der Basis eines Gebissabdruckes angefertigter Mundschutz passt wie angegossen und wackelt deshalb nicht. Auch behindert er weder beim Sprechen noch beim Atmen. Darüber hinaus kann er in verschiedenen Farben (z.B. Sportvereine) geliefert werden.

Prophylaxe

Prophylaxe

Prophylaxe heißt in der Zahnmedizin Vorbeugung vor Krankheiten in der Mundhöhle, besonders vor Karies und Parodontopathie. Bei der professionellen Zahnreinigung werden die Beläge und der Zahnstein entfernt, die der häuslichen Zahnreinigung nicht zugänglich sind. Besonders bei der kieferorthopädischen Behandlung mit festsitzenden Apparaturen ist die Zahnreinigung erschwert und es kann bei mangelhafter Mundhygiene zu sichtbaren Schäden (Karies) am Zahnschmelz kommen, wenn die Zahnoberflächen nicht richtig von Belägen gereinigt werden.

nach oben